Unsere vegane Suppe eignet sich perfekt als Vorspeise oder für den kleinen Hunger zwischendurch! Für Figurbewusste sind Süßkartoffeln auf jeden Fall die erste Wahl. Sie enthalten kaum Fett (0,1g je 100 Gramm) und kommen pro 100g lediglich auf 108 Kilokalorien. Zudem hat die Süßkartoffel einen geringen glykämischen Index, weswegen der Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigt. So bleibst du länger satt und hast keine Heißhungerattacken!

Dieser Süßkartoffel-Karotten-Suppe lässt sich ganz schnell zaubern und schmeckt hervorragend! Süßkartoffel bekommt man mittlerweile in fast jedem Supermarkt. Sie enthalten reichlich Vitamine und sind damit nährstoffreicher als normale Kartoffeln. Zudem enthalten die Süßkartoffeln im Vergleich zur herkömmlichen Variante weniger Kohlenhydrate. Auch in Punkto Vielseitigkeit punktet die Süßkartoffel. Sie kann sowohl süß, als auch herzhaft zubereitet werden und hält zudem lange satt.

Die Zutatenliste für die Süßkartoffel-Karotten-Suppe

Für diese leckere Suppe benötigst du folgende Zutaten:

  • 2 Süßkartoffel
  • 4-6 Karotten
  • 1 säuerlichen Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 TL Kokosöl
  • etwas Chili
  • Salz & Pfeffer zum Würzen
  • 600ml Gemüsebrühe

Dieses Rezept zauberst du in nur wenigen Schritten:

  1. Erhitze zunächst das Kokosöl in einem Topf und brate die Zwiebeln goldgelb an.
  2. In der Zwischenzeit schneidest du die Süßkartoffeln, den Apfel und die Karotten klein und gibst sie zu den Zwiebeln in den Topf.
  3. Anschließend würzt du das ganze mit Salz und Pfeffer.
  4. Jetzt fügst du die Gemüsebrühe hinzu und bringst sie zum Kochen. Koche das Gemüse solange bis es weich geworden ist.
  5. Nimm nun den Topf vom Herd und püriere das Gemüse mit einem Mixer.
  6. Nach Belieben kannst du die Suppe erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Zum Schluss garnierst du die Suppe noch nach Belieben mit frischen Chilis, Gewürzen und Kräutern.

Nährwerte

  • Kohlenhydrate74 g
  • Fett: 3 g
  • Eiweiß6 g
  • Kalorien323 kcal

Diese Portion reicht in etwa für 2 Personen. Diese Suppe ist ein tolles Geschmackserlebnis – nicht nur für Suppenliebhaber! Der Apfel verleiht diesem Gericht eine angenehme Säure und der herzhafte Süßkartoffel rundet das Gericht perfekt ab! Die Süßkartoffel reduziert den Heißhunger auf Süßes und kurbelt aufgrund des Stoffes Adiponecetin die Fettverbrennung an!

Wir wünschen einen guten Appetit!

 

Hinterlasse eine Nachricht