Auch auf Reisen fit bleiben!

In nächster Zeit ist ein Urlaub oder eine Geschäftsreise geplant? Du willst trotzdem sportlich aktiv bleiben und deine Routine nicht unterbrechen? Wir zeigen dir wie!

Es beginnt im Kopf

Eine Reise muss nicht unbedingt heißen, dass du deine Workout-Routine unterbrechen musst. In diesem Artikel erfährst du, wie du auch unterwegs gut in Form bleibst! Deinen Körper kannst du immer und überall gut in Form halten. Egal ob du auf eine Geschäftsreise musst oder im Urlaub bist: du kannst überall trainieren! Es ist wichtig zu verstehen, dass dein Training im Kopf beginnt. Möglicherweise kommt der Alltag durch eine Geschäftsreise etwas durcheinander. Versuche dein Workout trotzdem durchzuziehen, auch wenn es nach einem Geschäftsessen oder sehr bald am Morgen stattfinden muss. Der Mensch ist zwar ein Gewohnheitstier, mit der richtigen Portion Motivation und Willenkskraft gelingt dir dein Workout auf Reisen. Versuche immer und überall dein Workout durchzuziehen!

Bodyweightübungen

Das Hotel verfügt über keinerlei Fitnessgeräte oder einen Fitnessraum? Kein Problem! Alles was du zu deinem Training brauchst ist dein eigener Körper. Liegestütze, Planks oder Kniebeugen sind ein perfektes Programm. Sind dir diese Übungen zu langweilig versuche einmal Mountain-Climbers, Jumping Squats, Superman-Rows oder Leg-Raises. Es gibt eine Vielzahl an Übungen die nur mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt werden. Auf was wartest du noch? Natürlich kannst du auch das Internet befragen um gezielte Übungen, für ein Körperregion die du trainieren möchtest, zu finden.

Sprungseil nicht vergessen!

Ein Sprungseil passt in jede Handtasche, wiegt praktisch nichts und ist leicht in der Handhabung. Egal ob im Wald, im Hotelzimmer oder als kleine Aufwärmeinheit: ein Sprungseil kannst du überall einsetzen. Mit einem Sprungseil kannst du sowohl langsame Ausdauereinheiten, aber auch HIIT-Intervalle trainieren.

Augen auf!

Wie wäre es mit einem Outdoor-Workout? Vielleicht bietet die Umgebung des Hotels eine tolle Laufstrecke oder sogar einen Fitnesspark an? Erkunde die Umgebung um so auf mögliche Alternativen aufmerksam zu werden. Parkbänke eignen sich beispielsweise gut für Dips oder Push-Ups. Auf einem Klettergerüst auf Spielplätzen kannst du außerdem Klimmzüge ausprobieren. Bist du im Urlaub und du hast die Möglichkeit an einem Strand zu trainieren, nütze diese Möglichkeit auf jeden Fall. Der Sand macht es schwieriger zu laufen und sorgt für einen höheren Schwierigkeitsgrad.

Gruppenzwang

Du bist mit deinen Kollegen auf Geschäftsreise? Gut! Wie wäre es statt dem Feierabendbier gemeinsam Sport zu treiben? In der Gruppe fällt es dir garantiert noch leichter dein Workout durchzuziehen. Außerdem kannst du dann allen zeigen wie sportlich du bist und einen guten Eindruck machen. Vielleicht auch beim Chef?

Viktoria Buchberger

Viktoria Buchberger

Online Marketing Managerin bei Vital Supps
Viktoria Buchberger

Letzte Artikel von Viktoria Buchberger (Alle anzeigen)

 

2 Kommentare

  • Sanny
    gepostet 10. February 2017 10:35 0Likes

    Der Tipp mit dem Sprungseil ist wirklich gut, weil es tatsächlich keinen Platz wegnimmt.. Ich finde es im Urlaub aber eigentlich immer recht schön, draußen joggen zu gehen, weil man so auch noch etwas von der neuen Umgebung sieht. Das schwierigste ist wohl aber tatsächlich, den durch die Urlaubsstimmung genährten inneren Schweinehund zu besiegen. 🙂

     
    • Viktoria Buchberger
      gepostet 24. March 2017 12:01 0Likes

      Hallo Sanny!

      Probiere unseren Tipp doch einfach gleich beim nächsten Urlaub aus 😉 Du liegst aber total richtig: der Schweinehund ist gerade im Urlaub sehr groß. Alles Gute wünsche ich dir!

      Lg, Viktoria

       

Hinterlasse eine Nachricht